Tagungsinformationen dvs Hochschultag 2023

Wissenswertes rund um den 26. sportwissenschaftlichen Hochschultag in Bochum auf einen Blick.

Tagungsthema

Das Thema des 26. dvs Hochschultags „Leistung steuern. Gesundheit stärken. Entwicklung fördern.“ stellt zugleich die zentralen profilgebenden Arbeits- und Forschungsschwerpunkte der beiden kooperierenden Einrichtungen dar.
Im Rahmen der Tagung werden die drei übergeordneten Themenfelder als Gegenstand sportwissenschaftlicher Forschung in ihren wechselseitigen Bezügen sowohl disziplinspezifisch als auch multi-, interdisziplinär ausgeleuchtet. Mögliche Potenziale aber auch Spannungsfelder innerhalb der Dreiecksbeziehung sollten Ausgangspunkt sein für einen anregenden, interdisziplinären sportwissenschaftlich Diskurs.

Anmeldung

Tagungsanmeldung

Die Registrierung für den Hochschultag ist ausschließlich online über unser Konferenz-Tool möglich. Die Anmeldung ist Voraussetzung für die Einreichung von Tagungsbeiträgen und die Buchung der Teilnahme. Die Einreichung ist ab dem 01. November 2022 möglich. Informationen dazu finden Sie unter "Call for Abstracts".

Tagungsgebühren

Die Tagungsgebühren enthalten folgende Leistungen

  • Teilnahme an der Tagung
  • Abstractband
  • Verpflegung
  • Nutzung metropolradruhr

Die Preise für Mitglieder gelten auch für Mitglieder folgender Organisationen: asp DGSP, AK Sportökonomie, Verein zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses e.V..

Early Bird Tarif (bis zum 31.05.2023)

  • Mitglieder - 250 EUR
  • Mitglieder ermäßigt¹,² - 170 EUR
  • Studierende² - 130 EUR
  • Nicht-Mitglieder - 190 EUR
  • Tagesgäste (Mi/Do/Fr) - 160 EUR

Regulärer Tarif (ab 01.06.2023)

  • Mitglieder - 300 EUR
  • Mitglieder ermäßigt¹,² - 230 EUR
  • Studierende² - 160 EUR
  • Nicht-Mitglieder - 350 EUR
  • Tagesgäste (Mi/Do/Fr) - 160 EUR

¹ Ermäßigungen für Mitglieder mit einer halben Stellen.
² mit Nachweis.

Nachweise senden Sie bitte gescannt nach erfolgter Anmeldung per E-Mail an das Tagungssekretariat info@dvs2023.de. Spätestens im Tagungsbüro vor Ort bei der Abholung der Unterlagen muss der Nachweise vorgelegt werden. Kann die entsprechende Bescheinigung nicht vorgelegt werden, erfolgt die Einstufung nach dem jeweils gültigen Tarif und eine Nachzahlung ist notwendig.

Teilnehmer*innen, die noch nicht Mitglied der dvs sind, können mit dem Kauf eines Tagungstickets eine kostenlose dvs-Mitgliedschaft für 2022 beantragen.

Registrierung und Buchung Tagungsteilnahme

  1. Registrierung: Registrieren Sie Sich zunächst auf der Seite des Konferenz-Tools unter Meine Tagung - Registrierung. Sie erhalten anschließend eine E-Mail mit einem Aktivierungslink. Klicken Sie auf den Link, um Ihre Registrierung zu aktivieren und Ihr Passwort zu wählen.
  2. Tagungsanmeldung: Loggen Sie sich unter Meine Tagung - Login in das System ein. Ergänzen Sie Ihre noch nicht vorhandenen Daten und buchen Sie anschließend unter "Meine Tagung - Teilnahme buchen" ein entsprechendes Tagungsticket.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Überweisung den anzugebenden Verwendungszweck sowie die oben angeführten Termine. Bei nicht termingerechter Einzahlung wird Ihnen die erhöhte Tagungsgebühr vorgeschrieben.

Call for Abstracts

Das Einreichen von Beiträgen ist vom 01.11.2022 bis zum 31.03.2023 über unser Konferenz-Tool möglich.

Hinweis zu Einreichungen

Benutzten Sie bitte für alle Beitragsarten die (verpflichtende) Formatvorlage unter diesem Link. In der Datei finden sich weitere Hinweise zur Abstractgestaltung. Bitte beachten Sie darüber hinaus die neuen APA-Vorgaben, insbesondere im Hinblick auf die Literatur- und Quellenangaben.

Benennen Sie Ihre Abstractdatei bitte folgendermaßen: „Nachname_Kurztitel.docx“.

Einreichung von Einzelbeiträgen (Vortrag, Poster)

Benutzen Sie die obige Formatvorlage für Ihr Abstract im Umfang von etwa 2500 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Die Länge darf keinesfalls eine DIN A4 Seite überschreiten. Dazu zählen alle Angaben inklusive Titel, Autoren, Institutionen, Abbildungen und Literatur.

Sie haben die Möglichkeit, den Beitragstyp als Vortrag oder Poster vorzuschlagen, die tatsächliche Präsentationsform auf der Tagung wird durch die wissenschaftliche Leitung in Abhängigkeit der konkreten Programmplanung festgelegt.

  • Zur Einreichung eines Vortrags oder Posters loggen Sie sich nach erfolgreicher Registrierung unter "Meine Tagung - Login" ein.
  • Wählen Sie nun den Navigationspunkt "Meine Tagung - Beitrag einreichen", um einen Beitrag einzureichen. Wählen Sie in dem Formular neben dem passenden Beitragstyp (Vortrag oder Poster) und der inhaltlichen Kategorie bitte auch die Abstractdatei zum Upload aus.
  • Unter Meine Tagung - Meine Beiträge erhalten Sie dann eine Übersicht über die von Ihnen eingereichten Einzelbeiträge.
  • Solange sich Ihre Beiträge noch nicht im Begutachtungsprozess befinden, haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihre Tagungsbeiträge noch zu verändern

Einreichung von Arbeitskreisen und Workshops

Ein Arbeitskreis (90 Minuten) besteht aus mehreren thematisch gebündelten Einzelbeiträgen, die aus verschiedenen Arbeitsgruppen stammen. Die/der Leiter*in eines Arbeitskreis reicht eine Beschreibung des Arbeitskreises mit einer prägnanten Darstellung des Inhalts ein, wofür ebenfalls die Abstractvorlage (ohne Gliederungsvorgaben) genutzt werden kann (Zeichenzahl und Länge wie bei Einzelbeiträgen, siehe oben).

Um einzelne Referierende zu Ihrem Arbeitskreis einladen zu können, müssen diese im System registriert sein und ihren Account aktiviert haben!

  • Zur Einreichung eines Arbeitskreises loggen Sie sich nach erfolgreicher Registrierung unter "Meine Tagung - Login" ein.
  • Wählen Sie nun den Navigationspunkt "Meine Tagung - Arbeitskreis einreichen". Wählen Sie in dem Formular neben der passenden inhaltlichen Kategorie bitte auch eine Abstractdatei mit der Beschreibung des Arbeitskreises zum Upload aus.
  • Unter dem Navigationspunkt "Meine Tagung - Meine Arbeitskreise" haben Sie nun die Möglichkeit, weitere ReferentInnen zu Ihrem Arbeitskreis einzuladen. Geben Sie dazu eine entsprechende Email-Adresse ein. Wenn die Email-Adresse im System registriert ist, erhält der/die Teilnehmende eine entsprechende Einladung zu Ihrem Arbeitskreis per Email. Durch einen Klick auf den Einladungslink bekommt der/die Teilnehmende dann die Möglichkeit, einen Beitrag zu Ihrem Arbeitskreis hinzuzufügen.
  • Sie können unter "Meine Tagung - Meine Arbeitskreise" natürlich auch Ihren Arbeitskreis bearbeiten oder einen eigenen Beitrag zum Arbeitskreis hinzufügen. Sie können dort auch Beiträge Ihrer Referierenden bei Bedarf selber einreichen.
  • Solange sich Ihr Arbeitskreis noch nicht im Begutachtungsprozess befindet, haben Sie jederzeit die Möglichkeit Ihren Arbeitskreis und zugehörige Beiträge noch zu verändern.

Unter diesem Punkt können Sie auch Ihre Workshop-Vorhaben einreichen. Laden Sie hierzu bitte ein Konzept hoch, in dem Sie erklären, was Sie vorhaben und welche wissenschaftliche Bedeutung es hat. Ein solches Konzept unterliegt den gleichen Richtlinien für Abstracts wie Arbeitskreise.

dvs Nachwuchspreis und Post-Doc-Vorlesung

  • Für die Beitragsformate dvs Nachwuchspreis oder Post-Doc-Vorlesung senden Sie bitte per E-Mail eine Datei (gemäß Formatvorlage oben) mit maximal 5 Seiten (dvs Nachwuchspreis) bzw. 1000 Wörtern (Post-Doc-Vorlesung) an die jeweiligen Ansprechpartner (siehe Homepagebereich unten“)
  • Zusätzliche Informationen finden Sie in den Reitern "Post-Doc-Vorlesung" und "dvs Nachwuchspreis"
  • Einreichungen für den dvs Nachwuchspreis und die Post-Doc-Vorlesung werden nicht automatisch für den regulären Reviewprozess der anderen Beitragsarten berücksichtigt. Diese beiden Prozesse laufen getrennt voneinander ab!

Weitere Hinweise

  • Beiträge können sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache eingereicht werden!
  • Für die Einreichungen als Vortrag/Poster und Arbeitskreise ist eine Registrierung und Anmeldung erforderlich
  • Einreichungen für den dvs Nachwuchspreis und die Post-Doc-Vorlesung erfordern keine Anmeldung
  • Einreichungen für den dvs Nachwuchspreis und die Post-Doc-Vorlesung werden nicht automatisch für den regulären Reviewprozess der anderen Beitragsarten berücksichtigt. Diese beiden Prozesse laufen getrennt voneinander ab!

Bei Problemen und Fragen zur Einreichung von Beiträgen oder Arbeitskreisen wenden Sie sich bitte per Email an das Tagungssekretariat info@dvs2023.de.

Wissenschaftliches Tagungskomitee

Vertreter*innen der dvs

Prof. Dr. Ansgar Schwirtz (München, Präsident dvs)
Prof. Dr. Bettina Wollesen (Hamburg, Präsidium dvs)
Jennifer Franz (Geschäftsführung dvs, beratend)

Vertreter des DOSB

Dr. Mischa Kläber (Deutscher Olympischer Sportbund)

Vertreter*innen der Hochschule für Gesundheit

Prof. Dr. Sven Dieterich (Vizepräsident Studium und Lehre)
Prof. Dr. Eike Quilling (Vizepräsidentin Forschung und Transfer)
Prof. Dr. Christian Thiel (Angew. Gesundheitswissenschaften)

Verteter*innen der Fakultät für Sportwissenschaft (RUB)

Prof. Dr. Petra Platen (Sportmedizin & Sporternährung)
Prof. Dr. Alexander Ferrauti (Trainingswissenschaft)
Prof. Dr. Daniel Hahn (Bewegungswissenschaft)
Dr. Sarah Jakowski (Sportpsychologie)
Dr. Arno Krombholz (Sportarten und Bewegungsfelder)
Prof. Dr. Andreas Luh (Sportgeschichte und Sportsoziologie)
Jun.-Prof. Dr. Markus Reichert (eHealth und Sports Analytics)

Weitere wissenschaftliche Vertreter*innen

Prof. Dr. Torsten Schlesinger (Technische Universität Chemnitz)
Prof. Dr. Elke Grimminger-Seidensticker (Universität Paderborn)
Dr. Christina Niermann (Medical School Hamburg)
Prof. Dr. Bettina Rulofs (Deutsche Sporthochschule Köln)
Prof. Dr. em. Gudrun Doll-Trepper (Freie Universität Berlin)

Organisationskomitee

Gesamtleitung

Prof. Dr. Torsten Schlesinger

Leitung Organisationskomitee

Lisa Kullik

wissenschaftliches Programmkomitee

Prof. Dr. Alexander Ferrauti
Prof. Dr. Elke Grimminger-Seidensticker
Prof. Dr. Daniel Hahn
Prof. Dr. Michael Kellmann
Dr. Arno Krombholz
Prof. Dr. Andreas Luh
Prof. Dr. Petra Platen
Prof. Dr. Markus Reichert
Prof. Dr. Christian Thiel

Mitglieder des Organisationskomitees

Dr. Stephan Babiel
Michael Conrath
Rhada Fiedler
Prof. Dr. Norbert Gissel
Janina Götz
Marvin Guth
Dr. Sarah Jakowski
Dr. Gernot Jendrusch
Kilian Kimmeskamp
Dr. Anja Kluge
John Menge
Christian Osenberg
Andreas Parensen
Jessica Plizczynska
Ella Rau
Johanna Rehder
Denise Temme
Robin Schäfer
Dr. Mechthild Schütte
Jan Venzke
Jô-Lam Voung
Valentin Wieczorek

Post-Doc-Vorlesung

Mit der „Post-Doc-Vorlesung“ bietet die dvs im Rahmen des sportwissenschaftlichen Hochschultages ein Forum für promovierte Nachwuchswissenschaftler*innen (u.a. Wiss. Assistent*innen, Juniorprofessor*innen) an, dass es ihnen erlaubt, umfassender und vor größerem Publikum über ihre Forschung zu berichten, als es bei einem typischen Arbeitskreisbeitrag möglich ist.

Für die Vorlesungen stehen jeweils 40 min zur Verfügung (ca. 30 min Vortrag, 10 min Diskussion). In den dafür vorgesehenen Zeiten werden möglichst wenige Konkurrenzveranstaltungen stattfinden.

Zielgruppe:

Promovierte Nachwuchswissenschaftler*innen („Post-Docs“), die ein eigenes Forschungsprogramm in Form eines Überblicks- oder Positionsreferats darstellen möchten. Die Darstellung sollte sich dabei klar vom Promotionsthema abgrenzen bzw. deutlich darüber hinausgehen. Dies schließt die gleichzeitige Bewerbung für den dvs-Promotionspreis innerhalb eines Hochschultages aus.

Bewerbung

  • Bewerber*innen senden bis einschließlich 31.03. 2023 (Ausschlussfrist) ein wissenschaftliches Lang-Abstract im Umfang von maximal 1.000 Wörtern inklusive Literaturangaben (gemäß aktueller dvs-Richtlinien zur Manuskriptgestaltung) als pdf-Datei per E-Mail an den dvs-Vizepräsident für Nachwuchsförderung (Kontaktdaten s. u.).
  • Geben Sie in der E-Mail bitte auch an, ob Ihre Forschung eher einem natur-verhaltenswissenschaftlichen oder einem sozial-geistes-kulturwissenschaftlichen Bereich zuzuordnen ist und erläutern in wenigen Sätzen, weshalb der Vortrag ihrer Überzeugung nach für die gesamte Sportwissenschaft bedeutsam ist und auf dem Hochschultag somit auf ein breites Interesse stoßen wird.
  • Soll die Arbeit im Falle einer Nichtberücksichtigung für die Post-Doc-Vorlesung im Rahmen eines anderen Beitrags auf dem Hochschultag vorgestellt werden, ist zusätzlich ein entsprechendes Abstract über die Homepage des Hochschultages einzureichen.

Jury

Die Jury besteht aus dem dvs-Vizepräsidenten für Nachwuchsförderung und zwei weiteren Personen aus dem jeweiligen wissenschaftlichen Komitee des Hochschultages mit ausgewiesener Expertise einmal im natur-verhaltenswissenschaftlichen und zum anderen im sozial-geistes-kulturwissenschaftlichen Bereich.

Ansprechpartner

Dr. Ulrich Fehr
dvs-Vizepräsident für Nachwuchsförderung
E-Mail: uli.fehr@uni-bayreuth.de

dvs Nachwuchspreis

Gefördert durch die Friedrich-Schleich-Gedächtnis-Stiftung.

Im Rahmen des 26. Sportwissenschaftlichen Hochschultags führt die dvs-Kommission "Wissenschaftlicher Nachwuchs" die erfolgreiche Tradition der dvs-Nachwuchspreise der Hochschultage fort und prämiert bereits zum zwölften Mal (seit 1999) den besten Beitrag eines/einer Nachwuchswissenschaftlers*in.

Der dvs-Nachwuchspreis wird seit 2003 durch die Friedrich-Schleich-Gedächtnis-Stiftung gefördert und ist mit insgesamt 1.500 Euro dotiert (1. Platz: 750 Euro; 2. Platz: 500 Euro; 3. Platz: 250 Euro). Zusätzlich erhalten die drei Finalist*innen Reisestipendien in Höhe von jeweils 150 Euro für die Preisverleihung am Hochschultag.

Die Friedrich-Schleich-Gedächtnis-Stiftung wurde 2001 zur Erinnerung an den Unternehmer und Erfinder Friedrich Schleich gegründet und hat ihren Sitz in Schwäbisch Gmünd.

Zielgruppe

Der dvs-Nachwuchspreis richtet sich an Nachwuchswissenschaftler*innen in der frühen bis mittleren Promotionsphase, die mit einem sportwissenschaftlichen Thema promovieren. Am Wettbewerb um den Preis können alle nicht promovierten Nachwuchswissenschaftler*innen teilnehmen, deren Dissertationsschrift zum Zeitpunkt der Preisverleihung noch nicht eingereicht ist. Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an monographische und kumulative Dissertationsvorhaben.

Bewerbung

Bewerber*innen senden bis zum 31.03.2023 eine max. fünfseitige schriftliche Fassung des Forschungsvorhabens (gemäß aktueller dvs-Richtlinien zur Manuskriptgestaltung) als Datei per E-Mail an den Sprecher der dvs-Kommission "Wissenschaftlicher Nachwuchs" (Kontaktdaten s. u.).

Der Bewerbung ist eine Bestätigung der betreuenden Hochschullehrerin/des betreuenden Hochschullehrers mit folgendem Wortlaut beizufügen: „Von der Autorin/Vom Autor wird als Bewerbung um den dvs-Nachwuchspreis eine zum Zeitpunkt der Preisverleihung nicht eingereichte Dissertationsschrift eingereicht.“

Bei kumulativen Bewerbungen sind in einem gesonderten Dokument für jede Publikation die Beiträge des Bewerbers/der Bewerberin im Forschungs- und Publikationsprozess auszuweisen.

Soll die Arbeit im Falle einer Nichtberücksichtigung für den dvs-Nachwuchspreis als Beitrag in einem regulären Arbeitskreis im Rahmen des dvs-Hochschultags vorgestellt werden, ist zusätzlich ein entsprechendes Abstract im ConferenceTool ("Anmeldung" > "Beitrag einreichen") einzureichen.

Prozedere

Die Preisträger*innen werden von einer Jury (bestehend aus Vertreter*innen der dvs-Sektionen, des dvs-Präsidiums und der Kommission "Wissenschaftlicher Nachwuchs") ausgewählt und präsentieren ihre Forschungsarbeit in der Endrunde des dvs-Nachwuchspreises beim Hochschultag.

Bewertungskriterien sind insbesondere die sprachliche Darstellung, die Systematik, die wissenschaftliche Qualität des Ansatzes und der (geplanten) Durchführung, die Originalität und die Relevanz des Beitrags.

Finanzierung

Damit finanzielle Gründe (Gebühr für den Hochschultag) kein Hindernis einer Bewerbung sind, ist es möglich, erst nach Bekanntgabe der Endrundenteilnehmer*innen die Teilnahmegebühr für den Hochschultag (Early-Bird-Tarif laut Fristen) zu entrichten. Die drei Teilnehmer*innen der Endrunde erhalten zudem von der dvs ein Reisestipendium in Höhe von jeweils 150 Euro.

Ansprechpartner

Till Koopmann
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Institut für Sportwissenschaft
E-Mail: till.koopmann@uol.de
Tel.: +49 (441) 798-4634

Posterpreis

In drei fachspezifischen Kategorien wird ein Preis für den besten Posterbeitrag des dvs-Hochschultags 2023 verliehen. Die Auszeichnung findet im Rahmen des Kongress-Dinners statt und wird von der wissenschaftlichen Leitung durchgeführt.

Weitere Informationen werden demnächst folgen.

Downloads

Artikel als PDF Datei

  • dvs Richtlinien
  • dvs Mustervorlage Abstractband.docx
Wählen Sie das Kästchen der Datei aus, die Sie herunterladen möchten und klicken Sie anschließend auf den Button "HERUNTERLADEN"
Nach oben