Wassersportfortbildungen

Die Fakultät für Sportwissenschaft bietet in Kooperation mit der Professional School of Education Wassersportfortbildungen für Lehrende im Schuldienst aller Schulformen, Referendar*innen, Studierende des Lehramts (Bachelor und Master) sowie Begleitpersonen schulischer Veranstaltungen an. Die Inhalte der Fortbildungen richten sich an den fachlichen Voraussetzungen des Erlasses Sicherheitsförderung im Schulsport (MSB NRW, 2020) aus.

lehrerfortbildungen_wassersport.jpg
lehrerfortbildungen_wassersport.jpg

Die Wassersportfortbildungen finden in Kooperation mit den Wassersportschulen Lifetime-Sport und WestUfer statt. In Abhängigkeit von den persönlichen Voraussetzungen und Erfahrungen in den Sportarten, kann bei erfolgreicher Teilnahme die Eignung zur Begleitung von Wassersportaktivitäten im schulischen Kontext bescheinigt werden. Es werden Fortbildungen in den Bereichen Windsurfen, (Katamaran-)Segeln und Stand-Up-Paddling angeboten. Zusätzlich gibt es Wassersportfortbildungen bei denen Aspekte für Menschen mit Behinderungen und/oder chronischen Erkrankungen thematisiert werden.

Vorraussetzungen Wassersportfortbildung

Es sind keine Voraussetzungen notwendig.

Lehrgangsinhalte Wassersportfortbildung

Praxis:

  • situative Anwendung elementarer Techniken im Windsurfen/Segeln/Stand-Up-Paddling
  • didaktisch-methodische Erschließung des Windsurfens/Segelns/Stand-Up-Paddlings mit Schüler*innengruppen in Theorie und Praxis
  • Organisation, Sicherheit und Revierbesonderheiten im Wassersportunterricht
  • spezifische Kenntnisse zur Vorbereitung und Durchführung von Wassersportangeboten im Rahmen von Schulveranstaltungen
  • Materialkunde
  • Aktionen und Funktionen beim (Katamaran-)Segeln, Windsurfen und Stand-Up-Paddling

Theorie:

  • Sicherheitsaspekte und formale Aspekte für die Organisation und Durchführung von Wassersport im schulischen Kontext
  • Aspekte des Wassersportunterrichts
  • Potenziale von Wassersport im schulischen Kontext

Lehrgangsinhalte Windsurf- und Wassersportangebote für Menschen mit Behinderungen und/oder chronischen Erkrankungen

  • situative Anwendung elementarer Techniken im Windsurfen
  • didaktisch-methodische Erschließung des Windsurfens mit Schüler*innengruppen in Theorie und Praxis
  • Organisation, Sicherheit und Revierbesonderheiten im Wassersportunterricht
  • spezifische Kenntnisse zur Vorbereitung und Durchführung von Wassersportangeboten im Rahmen von Schulveranstaltungen
  • Materialkunde und -pflege
  • Bewegungsstrukturen im Windsurfen
  • Kennenlernen von Wassersportangeboten und -konzepten mit dem Schwerpunkt Windsurfen, die eine Beteiligung aller Schüler*innen in Inklusionsklassen ermöglichen
  • Organisations- und Sicherheitsaspekte für die Durchführung von Wassersport mit Inklusionsklassen

Termine und Anmeldung

Windsurfen (Lifetime-Sport):

21.04.-23.04.2023
05.05.-07.05.2023
23.06.-25.06.2023
25.08.-27.08.2023
15.09.-17.09.2023
29.09.-01.10.2023

(Katamaran-)Segeln (Lifetime-Sport):

05.05.-07.05.2023
15.09.-17.09.2023

Stand-Up Paddling (WestUfer):

20.05.2023
21.08.2023

Windsurfen inkl. Aspekte von Wassersportangeboten für Menschen mit einer Behinderung und/oder chronischen Erkrankung (Lifetime-Sport):

23.06.-25.06.2023
25.08.-27.08.2023

Sondertermine für schulinterne Fortbildungen, Fachseminare etc. sind auf Anfrage möglich.

Kontakt

Dr. Arno Krombholz (Leiter des Lehr- und Forschungsbereichs Sportarten und Bewegungsfelder)

Hanna Schmidt (wiss. Hilfskraft)

E-Mail: lehrerfobis-sport@rub.de

Nach oben